Aktuelles von Bundesebene

Wie aktiv unsere Bundespartei und die parteinahe Stiftung sind, sehen Sie an den zahlreichen Meldungen auf den jeweiligen Websites, an Pressemitteilungen und an den Terminen.

Fake News und Social Bots im Visier (Mo, 26 Jun 2017)
Laut einer neuen Social-Media-Studie verbreitet jeder fünfte Tweet Fake News. Im Interview mit freiheit.org diskutierte Lisa-Maria Neudert, Forscherin des Oxford Internet Institute und Stipendiatin der Stiftung für die Freiheit, den Einfluss von Meinungsrobotern und Falschmeldungen im Wahlkampf und mögliche Lösungen. Hoffnungsvoll sieht sie die Entwicklung, dass die sozialen Netzwerke mehr Verantwortung annähmen und neue Tools zur Verfügung stellten. Soziale Netzwerke ringen mit Fake News und Bots. Bild: Rawpixel.com / Shutterstock.com
>> mehr lesen

NRW-Koalition ist besiegelt (Mo, 26 Jun 2017)
Die NRW-Koalition ist besiegelt: Sechs Wochen nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben die Spitzen von CDU und FDP den Koalitionsvertrag unterzeichnet. CDU-Landeschef Armin Laschet und der FDP-Vorsitzende Christian Lindner unterschrieben das ausgehandelte Abkommen. Die NRW-Koalition hat jetzt die Chance und die Verantwortung, das Land freier, fairer, digitaler, weltoffener und moderner zu machen. CDU und FDP nach Unterzeichnung des Vertrages
>> mehr lesen

Der G20-Gipfel ist kein Volksfest (Mo, 26 Jun 2017)
Zum G20-Gipfel in Hamburg werden mehr als 100 000 Demonstranten erwartet, darunter einige Tausend, die als gewaltbereit eingeschätzt werden. Bürgermeister Olaf Scholz ist zuversichtlich, dass es gelingen werde, die Protestler in Schach zu halten: "Wir richten ja auch jährlich den Hafengeburtstag aus. Es wird Leute geben, die sich am 9. Juli wundern werden, dass der Gipfel schon vorbei ist." Hamburgs-FDP Chefin Katja Suding findet den Vergleich mehr als daneben:  "Wenn sich die Vertreter der wichtigsten Staaten der Welt bei uns treffen, verbietet sich ein Hinweis auf ein Volksfest", sagte sie der Bild. Katja Suding
>> mehr lesen

Europa muss auf Stabilität und Freihandel setzen (Mo, 26 Jun 2017)
Im Interview mit freiheit.org zeigte ifo-Präsident Clemens Fuest Perspektiven für die europäische Wirtschaftspolitik auf. In der Konfrontation zwischen der von Emmanuel Macron vorgeschlagenen Vergemeinschaftung der Staatsschulden und der deutschen Sparpolitik werde es wohl Kompromisse geben, prognostizierte er. Allerdings sei es wichtig, die stabilitätsorientierte Geld- und Finanzpolitik entschieden zu verteidigen. "Da in der Eurozone Möglichkeiten bestehen, die Kosten von Staatsschulden auf andere Länder abzuwälzen, ist die Versuchung für jedes einzelne Land groß, sich stärker zu verschulden als für die Währungsunion insgesamt gut ist", verdeutlichte er. Europa steht vor Herausforderungen in der Finanz- und Handelspolitik
>> mehr lesen

Jamaika steht vor der Tür (Mo, 26 Jun 2017)
Die Grünen in Schleswig-Holstein haben sich mit über 84 Prozent für ein Bündnis mit der FDP und der CDU  entschieden. "Starkes Signal für eine gute Partnerschaft für die kommenden 5 Jahre", meint FDP-Landeschef Heiner Garg. Mit dem Votum haben die Grünen die schwierigste Hürde auf dem Weg zum sogenannten "Jamaika"-Bündnis in dem Bundesland beseitigt. Bei der FDP muss am Abend zwar noch ein Kleiner Parteitag endgültig entscheiden. Heiner Garg ist aber optimistisch nachdem bereits eine Online-Befragung der Mitglieder positiv ausgegangen war. Heiner Garg und Susann Wilke
>> mehr lesen

Pressemitteilungen der Bundespartei

Weitere Informationen: www.liberale.de